Geld Wissen

Über Geld spricht man nicht? Sollte man aber! Jeder von uns ist bei mindestens einer Bank, Sparkasse, Bausparkasse, Hypothekenbank, Direktbank, Fondsbank, Wertpapierhandelsbank oder einer anderen Art von Finanzdienstleister, Kunde.

Viel zu oft kommen wir in ein Beratungsgespräch zur Bank und erleben, wie einfach wir zu überzeugen sind, eben weil der Gegenüber die Fachbegriffe der Geldanlage wie z. B. Cost-Average-Effect, Emittentenrisiko oder auch Jumbo-Pfandbrief gut einsetzt und wir irgendwann aus falschem Stolz oder purer Langeweile verständig nicken und somit Geld an jemanden geben den wir kaum kennen, der etwas damit macht, was wir nicht verstehen.

Geldanlage Fachwissen vortäuschen?

Diese Begriffe sollten Sie kennen:

Aus diesem und vielleicht auch einigen anderen Gründen, finden Sie nachfolgend kurz die gebräuchlichsten Fachbegriffe des Banken Beratungsgesprächs erläutert. Was nicht bedeuten muss, dass alles was hier nachzulesen ist für alle Zeit richtig sein muss. Am Ende ist es Ihr Geld, ihre Entscheidung – und ein alter Spruch, denn schon meine Großmutter dem „Bankbeamten“ bei der Geldanlage Beratung entgegen geworfen hat: „Ich kaufe nur, was ich verstehe.“ Und die Erfahrung gab ihr Recht.